+41 81 2520000

Liteville


Das Prinzip der kontinuierlichen und unermüdlichen Evolution.

Bei allen Litevilles, die wir entwickeln, setzen wir auf dasselbe Prinzip der kontinuierlichen und unermüdlichen Evolution. Oder anders gesagt: Die schrittweise Verbesserung. Von Anfang an haben wir bewusst auf Design Schnickschnack verzichtet und bei der Konstruktion ausschließlich auf Funktion, Gewicht und Haltbarkeit geachtet. Auch wenn optisch kaum Änderungen zwischen den Evolutionsstufen zu sehen sind, äußern sich diese immer in einem nochmals verbessertem Fahrverhalten, einer höheren Steifigkeit oder einer gesteigerten Performance bzw. besseren Funktion.

Dass dieses Konzept seine Berechtigung hat, spiegelt sich nicht nur in zahlreichen Testsiegen in den letzten 10 Jahren wider, sondern auch in der Zuverlässigkeit und Haltbarkeit unserer Rahmen.Wir werden nur dann das Design bzw. die Konstruktion grundsätzlich ändern, wenn unsere Rahmen dadurch leichter werden und eine vergleichbar gute oder bessere Funktion aufweisen und das bei gleichem Gewicht. Bis dahin gilt: Die kontinuierliche, unermüdliche Evolution erfolgreich fortsetzen.

prev next


LitevilleH-3 MK1
Das H-3 vereint die potente Geometrie und Materialdimensionierung des Liteville 301 mit der robusten Hardtail-Bauweise. So markiert es die Geburtsstunde eines Hardtails, das auf Trails aller Art richtig Spaß macht.
Sogar Reifen im Format B+ finden durch das ausgeklügelte H-3 Yoke üppig Platz. Innen verlegte Züge und Leitungen verleihen dem Rahmen eine cleane Optik

Liteville 101 MK1
Im Liteville 101 steckt die legendäre Technik des 301 – perfekt integriert in ein pfeilschnelles Race- und Trailbike mit hervorragend ansprechenden 120 mm Federweg am Hinterbau. Freigegeben für Federgabeln von 120 mm bis 150 mm.
Begeistert unsere Konditionstiere, Racer und die Bike-Tester: Bestnote "Überragend" – vom Start weg. 

Liteville 301 MK12
Das beste 301, das wir jemals gebaut haben.
Die Evolutionsstufe MK 12 besticht durch die neue Scaled Sizing-Geometrie mit dem patentierten DuoLink.
Getreu unserer Devise: Statt "hü und hott" in Entwicklung und Design mit immer wieder pseudo-"neuen“ Hau-Ruck-Modellen bauen wir lieber immer schärfere Evolutionsstufen des Testsiegers.
Wer da jetzt an eine andere dreistellige Zahlenkombination einer süddeutschen Fahrzeugschmiede denkt, liegt goldrichtig.

Liteville 601 MK3
Super-Enduro und Testsieger: Von langen Touren über Vertriding bis hin zum Enduro-Wettbewerb – dieses Bike begeistert durch klassensprengende Fahrwerkspotenz ohne "Weight-Penalty".
Das 601 vermählt Gewicht und Treteffizienz eines schnellen Tourenbikes mit der Kontrollierbarkeit eines Enduro und dem Speed eines DH-Bikes.
Dank klassenbestem, antriebsneutralem Hinterbau, sowie einer optimierten Klettergeometrie ist das Liteville 601 auch bergauf ganz erstaunlich leichtfüßig.